oneinten-grl-pwr-meets-business-interview

LET’S CONNECT

Noëlle Grzanna & Silja Troll von One-In-Ten

Medizin & Gesundheit

#freundinnen #endometriose #adenomyose

SHARE THIS STORY

Wieso seid ihr selbstständig?

Noëlle & Silja im Interview

Weil es uns die Möglichkeiten gibt, eigene Visionen umzusetzen. Weiter können wir unsere Wertvorstellungen, etc. so am besten verfolgen.

Was ist im Moment euer größter „Feind“? Wie geht ihr damit um?

Zeit, sie fehlt an allen Ecken und Enden.

Mit welchem Thema beschäftigt ihr euch im Moment am meisten? Und zu welchen Erkenntnissen seid ihr bisher gekommen?

Wo möchtet ihr in ein paar Jahren mit eurem Business stehen? Wovon träumt ihr?

Etablierung einer Marke. Es ist großartig zu wissen, was man alles nicht will.

Wir möchten die größte, unabhängige Informationsplattform für die integrative Therapie von Endometriose & Adenomyose sein.

Wie ist die Zusammenarbeit in eurem Team?

Wovor hattet ihr in letzter Zeit Angst und wie hat sich diese Angst aufgelöst?

Inspirierend, lehrreich.

Den Ansprüchen der Community nicht zu genügen. Wir haben gefragt, welche Ansprüche sie an uns haben.

Welchen Podcast / Instagram Accounts / YouTube Channel könnt ihr empfehlen?

@its.me.ooia

Was ist für euch der nächste Schritt, um euer Business weiter voran zu bringen?

Was sind eure wichtigsten Erkenntnisse aus dem letzten Jahr?

Entscheidungen bzg. des Logos

Leid kann so viel Energie für Veränderung mit sich bringen.

Als Selbstständige ist man meist 24/7 mit seiner Arbeit beschäftigt. Was hilft euch dabei, um abzuschalten - bzw. wobei findet ihr euren Ausgleich?

Wo findet ihr neue Inspirationen/ neue Ideen?

Draußen, in der Natur, mit den Hunden oder auf dem Pferd.

Bewegung in der Natur - raus aus dem Kopf, rein in den Körper.