grlpwr-nici schwab

LET’S CONNECT

NICI SCHWAB

Fotografin |

Nebenberuflich selbständig

seit 2018

SHARE THIS STORY

Wieso bist du selbstständig?

Nici im Interview

Zum einen macht mir die Fotografie einfach unglaublich Spaß. Ich habe darin „mein Ding“ gefunden und umso schöner, wenn man damit dann auch noch Geld verdienen kann. Außerdem, was noch viel wichtiger ist, möchte ich mein Leben selbst gestalten und frei entscheiden, wie ich meinen Tag verplane. Das funktioniert für mich als Angestellte nicht (zumindest nicht in einem Vollzeitjob) und deswegen würde ich in Zukunft auch gerne hauptberuflich selbstständig sein.

Mit welchem Thema beschäftigst du dich im Moment am meisten? Und zu welchen Erkenntnissen bist du bisher gekommen?

Im Moment beschäftige ich mich am Meisten mit den Fragen „Wie geht es weiter?“ und „Was möchte ich machen?“. Gefühlt hat man nach dem Studium tausend Möglichkeiten und ich finde es echt schwer für sich zu wissen was genau man machen möchte. Ich habe schon herausgefunden, dass mir das Selbstständig sein sehr viel Spaß macht und eine Vollzeitstelle als Angestellte eig nicht in Frage kommt, wenn ich auf mein Herz höre. Trotzdem bekommen immer wieder Bedenken, ob ich das schaffe und ob es nicht zu wagemutig ist nach dem Studium direkt in die Selbstständigkeit zu gehen.

Wo möchtest du in ein paar Jahren mit deinem Business stehen? Wovon träumst du?

Ich möchte hauptberuflich Fotografin sein, am liebsten in der Hochzeitsbranche. Außerdem habe ich noch ein paar andere Ideen im Kopf, die man drum herum aufbauen könnte - vielleicht habe ich mal Lust ein Kreativbüro zu gründen, Lehrbeauftragte an einer Hochschule zu sein oder gestalterische Projekte zu starten. Das lasse ich alles auf mich zukommen, aber auf jeden Fall möchte ich mich immer wieder herausfordern, um weiter zu kommen und Neues zu lernen.

Abgesehen von deinem beruflichen Talent, welche bisher geheimen Superkräfte/ Leidenschaften stecken noch in dir?

Ich hatte ein sehr breites Studium (Multimedia und Kommunikation), das die verschiedensten Bereiche der Medienwelt behandelt hat. Dadurch habe ich entdeckt, dass mir nicht nur die Fotografie unheimlich Spaß macht, sondern eig auch alles Andere wie das Gestalten und die technische Umsetzung von Webseiten, Film oder Social Media.

Welches Buch, das du gelesen hast, hat dich bezogen auf deine Entwicklung (persönlich oder beruflich) am meisten weitergebracht?

The Big Five for Life | Das Café am Rande der Welt | Der Selbst-Entwickler

Welchen Podcast / Instagram Accounts / YouTube Channel kannst du empfehlen?

Was sind deine wichtigsten Erkenntnisse aus dem letzten Jahr?

Instagram: ninashappyhours, lenalademann, news_wg | Podcast: Gedanken tanken, Cockpit Buddy, Happy, Holy & Confident, Lena & Liberta

Man hat immer die Wahl!

Bei jedem Menschen hat der Tag 24 Stunden und man ist selbst verantwortlich wie man diesen nutzt und damit auch wie man sein Leben lebt.