franciska-fernandes

LET’S CONNECT

Webseite: https://www.pf-unikate.de

Facebook: pf Unikate

Instagram: @pfunikate

FRANCISKA FERNANDES

Modedesignerin & Maßschneiderin |

Hauptberuflich selbständig

seit 2014

#detailverliebt #zielstrebig #workerholic

SHARE THIS STORY

Wieso bist du selbstständig?

Franciska im Interview

Um ehrlich zu sein, war das für mich schon als Kind klar. Warum? Das weiß ich nicht. Es hat sich einfach immer so angefühlt, als sei ich dafür geboren Stoffe zu fühlen und ihnen durch meine Ideen und Nadel und Faden in der Hand ein Leben am menschlichen Körper zu schenken. Warum also Ideen anderer umsetzen, wenn man so für die eigenen brennt und ohnehin am liebsten Tag und Nacht arbeiten möchte.

Abgesehen von deinem beruflichen Talent, welche bisher geheimen Superkräfte/ Leidenschaften stecken noch in dir?

Diese Frage ist für mich echt schwierig. Wenn man erst mal sein lebenslanges Hobby zum Beruf gemacht hat und sich selbst immer damit identifiziert hat, was bleibt dann noch?! Aber tatsächlich habe ich ein Hobby in einem nahe liegenden Bereich gefunden. Wir bleiben im Bereich Design, nur eben nicht nur bei Kleidung. Meine Liebe habe ich auch für Möbel und Interior entdeckt. Meine Superkraft ist es, dass ich mittlerweile genauso gut wie ein Mann mit all dem Werkzeug wie Kreissäge, Schlagbohrer und Co. umgehen kann um meine #diyprojekte umzusetzen.

Würdest du dich wieder für die Selbstständigkeit entscheiden?

Ja, jederzeit. Ich glaube es gibt nichts, was den Menschen glücklicher macht, als eigene Ideen umzusetzen und zu wissen für welche Werte man Tag für Tag arbeitet.

Wo möchtest du in ein paar Jahren mit deinem Business stehen? Wovon träumst du?

Wovor hattest du in letzter Zeit Angst und wie hat sich diese Angst aufgelöst?

Ich träume davon ein etabliertes Atelier zu haben von welchem meine Familie und ein paar Angestellte leben können, in welchem Kundinnen und Kunden mit lächelndem Gesicht ein und ausgehen. Alle tragen sie pf-Unikate.
Ich möchte einen Beitrag leisten die Welt wieder individueller und nachhaltiger zu gestalten. Das Bewusstsein für den Wert der Kleidung wecken. Ich möchte Menschen glücklich machen. Ihren eigenen Charakter durch ihre Kleidung zum Ausdruck bringen. Ihnen den Mut schenken sich zu präsentieren, ganz genau so wie sie sind - denn jeder von uns ist ein Unikat.

Gerade vor 3 Wochen haben wir unser Atelier vergrößert und haben nun natürlich höhere laufende Kosten. Kennt ihr das wenn euch etwas zu 100% Glücklich macht, ihr dann aber beginnt daran zu zweifelt ob ihr gut genug seid und ob ihr das was ihr euch vorgenommen habt auch stemmen könnt? So geht es mir gerade. Noch hat sich diese Angst nicht aufgelöst und ich hoffe sehr das ich in ein paar Tagen wieder optimistisch darüber lachen kann. Das ich wieder in meiner eigenen Selbstsicherheit ankomme und diese auch wieder nach außen Tragen kann... Den bekanntlich steckt Glück an.

Wo findest du neue Inspirationen/ neue Ideen?

Wie bringst du das Mama-Sein und deine Selbstständigkeit unter einen Hut?

Meist Träume ich nachts von wundervollen Designs. Oft dann wenn ich ohnehin gerade zu viel um die Ohren habe, als das ich sie gleich umsetzen könnte. Das versetzt mich manchmal selbst in Stress, weil ich diese Ideen nicht verlieren möchte - nennen wir es positiven Stress :D

Ich habe das Glück Mama von zwei zuckersüßen Jungs zu sein. Das interessante an der Sache ist, dass ich erst ein Gewerbe angemeldet habe, als ich zum 1.Mal Mama wurde. Als ich Schwanger war, hatte ich begonnen Kleider aus Naturstoffen für unseren Bauchzwerg zu nähen. Das gefiel so vielen Menschen, dass sogar ein kleiner regionaler Laden diese Babykleider bei sich anbieten wollte. Das ging natürlich nicht ohne angemeldetes Gewerbe... So wurde ich Mama und zeitgleich entstand eben auch pf-Unikate mit der pf-Baby Linie. Heißt es nicht man wächst mit seinen Aufgaben? Ich durfte zeitgleich in beide hineinwachsen, mich lernen gut zu organisieren und meine Zeit so gut wie möglich zu nutzen. Heute nenne ich es Glück.